I Have Found Seriousness Inside Of Me  - Rework 2019 - Charlotte Triebus - Installative Performance mit zwei Performern, Video, Licht- und Soundinstallation - ca. 25 Min, Mixed Media 2017, Rework 2019 in Kooperation mit dem Innovationshub Düsseldorf Technische Unterstützung: Jochen Feitsch (MIREVI); Julia Alfeo; Alice Strunkmann-Meister; Design Research Lab Berlin --- Mit der Arbeit I Have Found Seriousness Inside Of Me (2017) zeigt Charlotte Triebus einen weiteren Teil einer Serie von Performances, die Strukturen von Berührung erforschen und diese mithilfe von multimedialen Visualisierungstechniken in eine performative Installation übertragen. Was ist Erinnerung und was Gedächtnis? Wie erinnert der Körper? Ab wann ist der Mensch berührt? Die Berührung und Interaktion zweier Tänzerinnen steuert Licht- und Soundinstallation, Tonspuren, Text und eine Live-Videoprojektion. In einer 25-minütigen Performance mit zwei Akteuren werden dadurch Intimität, Körpergedächtnis und Interaktion thematisiert. Unmittelbar vor den Performern hängt eine kreisrunde Lichtinstallation (1,2m Durchmesser), die bei Berührung zu flimmern beginnt. Je mehr Gewicht die Performer aneinander abgeben, desto stärker und konstanter wird der Lichtfluss. Die Soundscape für die Arbeit I Have Found Seriousness Inside Of Me besteht aus durch die Live-Berührung collagiertem Flirren und Textfragmenten, die durch die Interaktion der Performer ebenfalls kleinteilig moduliert werden. Zum ersten Mal wurde die Arbeit I Have Found Seriousness Inside Of Me während des Open Source Festivals in Düsseldorf gezeigt, zuletzt in neuer und erweiterter Fassung in der Kunstetage bei Ernst & Young.